Veloland Tajikistan

Veloland Tajikistan (Stand 2011)

Visum
Es sind 30 bzw 45 Tage Touristenvisas erhältlich. Double Entry ist möglich. Visaverlängerungen sind sehr umständlich und sollten vermieden werden. Alle Personen die NICHT mit einem 30 Tage Touristenvisa (single entry) einreisen müssen sich registrieren lassen! Dies kostet rund 45USD via Travelagency.
Wer die Pamirregion bereisen will muss ein sogenanntes GBAO Permit haben. Dies gibt es z.T. gratis (z.B. in Bishkek) oder zu einem Preis von bis zu 50USD. Bei einer Visaverlängerung muss auch das GBAO Permit neu beantragt werden.
ACHTUNG: neuerdings werden am Flughafen und z.T. auf den Botschaften sogenannte „Privat“ Visum ausgestellt. Mit diesen muss man sich registrieren lassen. Daher unbedingt auf ein „Touristen“ Visum beharren!

Wer die Region des Zorkul-See bereisen will muss in Dushanbe ein Spezialpermit beantragen. Rund 50USD.

Bei der Einreise unbedingt darauf bestehen dass man die Einreiseformulare bekommt, sonst wird es bei der Ausreise teuer.
Leider gab es Fälle an denen Reisenden an Checkpoints die GBAO-Permits geklaut wurden. (z.T. ist das Permit auf einem losen Stück Papier und nicht im Pass) Am besten also kurz ein Foto, bzw. Kopie machen.

Reisezeit
Bis Ende Mai viel Regen. Optimale Reisezeit für den Pamir ist von Juni bis Ende September. Im Flachland rund um Dushanbe und bis hinauf auf rund 2000m (z.B. Khorog) ist es im Sommer sehr heiss!!!

Sprache
Tajikisch und russisch. Auf dem Pamirplateau eher kirgisisch. Englisch wird z.T. an touristischen Orten gesprochen.

Anreise/Transport
Günstige Flüge mit Air Baltic nach Dushnbe. Flüge am Saisonende werden oft gecancelled. Velotransport bis 30kg für 30Euro. Inlandflug nach Khorog kostet anscheinend rund 80USD und 80US-Cent pro kg Übergewicht.

Der restliche Transport im Land besteht aus überladenen Geländewagen. Viele haben einen Dachträger für die Fahrräder. Transportkosten sind nicht gerade günstig. Für 300km kann man mit 30USD pro Sitz rechnen.

Geld
ATM in Dushanbe und Khorog. Dollars werden an vielen Orten gewechselt. Tajikistan hat ein relativ schlechtes Preis-Leistungsverhältnis bei Unterkünften.

Preisbeispiele:
Einfacher Homestay mit Halbpension: 10-15USD pro Person
Essen in einfachem Restaurant etwa 1-2$
1 Liter Mineralwasser: 40-60 Cent
300km shared Taxi: 30USD

Unterkunft
Bessere Unterkünfte lediglich in Dushanbe und Khorog. Ansonsten ist man auf die relativ zahlreichen Homestays angewiesen. Diese unterscheiden sich sehr stark bezüglich Gastfreundschaft und Essensqualität.

Velo
Keine Veloläden mit westlichem Niveau im ganzen Land. Werkzeuge und Ersatzteile mitbringen. Breite Reifen oder gar ein Mountainbike macht Sinn auf den Nebenstrassen im Wakhan- oder Barthangvalley.

Strassenqualität
Besonders von Dushanbe nach Khorog, sowie im Wakhanvalley ist die Strassenqualität sehr schlecht.

Fazit
positiv: imposante Kulisse, Pamirhighway Khorog-Sarytash in erstaunlich gutem Zustand, sehr freundliche Leute.
negativ: schlechtes Preis-Leistungsverhältnis für Unterkünfte, wenig Lebensmittelauswahl zwischen Korogh und Sary Tash, Qualität des Essens in Restaurants sehr tief (Hygiene) und geringe Auswahl, besonders für Vegetarier.

Infos/Links

www.betzgi.ch Roadbook Pamirhighway

Streckenbeschrieb

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *